Pressemitteilung vom 06.03.2018

Unternehmertreffen

Was können Unternehmerinnen und Unternehmer aus Erfahrungen lernen, die im Hochleistungssport gesammelt werden? Diesen Bogen spannte der vierfache Olympia-Teilnehmer und ebenso häufige Schwimm-Weltmeister Christian Keller, der heute erfolgreich als Banker arbeitet, im Rahmen des Unternehmertreffens des Unternehmer Rat Hagen am 5. März 2018.

Im Kern bleibt die Erkenntnis, dass die Grundvoraussetzung für Erfolg im Sport und im Unternehmertum grundsätzlich dieselben sind: Veranlagung, Disziplin, Teamarbeit, Streben nach Perfektion, Belastbarkeit, Mut, Entschlossenheit und eine persönliche, dauerhafte Eigenmotivation. Hinter dieser Einschätzung konnten sich alle Zuhörerinnen und Zuhörer versammeln, da sie im Wesentlichen die Eigenschaften beschreibt, auf die man sich als Unternehmerin und Unternehmer tagtäglich fokussiert. Besonders interessant waren die Tipps und Anregungen, die Christian Keller den Teilnehmer*innen geben konnte, um alle genannten Voraussetzungen täglich zu erfüllen. Das Instrumentarium, auf das ein Spitzenathlet nach einer mehr als 20-jährigen Karriere zurückgreifen kann, ist beträchtlich und Christian Keller hat es gerne mit den Anwesenden Unternehmer*innen geteilt.

Knapp 50 Unternehmerinnen und Unternehmer haben an diesem Unternehmertreffen des Unternehmer Rat Hagen im Kongresszentrum Hagen-Dahl teilgenommen. Seit Jahresbeginn hatte es bereits verschiedene Arbeitstreffen zu verschiedenen Schwerpunkten gegeben und mit der ersten Jugend-Wirtschafts-Konferenz des Unternehmer Rat Hagen am 20. April steht der nächste Event bereits unmittelbar bevor.

Neben dem lebhaften und sympathischen Impuls-Vortrag des Schwimmweltmeisters standen strategische Überlegungen zur internen Organisation des Unternehmer Rat Hagen und zum in der Stadt Hagen aktuell laufenden ISEK-Prozess „Hagen plant 2035“ auf der Agenda. Hier zeigt sich deutlich, dass die Unternehmen eine ausgeprägte Erwartungshaltung an ihre Stadt haben, gleichzeitig aber auch bereit sind, die notwendigen Veränderungsprozesse nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten zu unterstützen. Der Unternehmer Rat Hagen wird den Prozess aktiv begleiten und insbesondere darauf achten, dass am Ende nicht nur Lippenbekenntnissen und Hochglanz-Dokumentationen als Ergebnis herauskommen. Wichtig sind heute Prozessqualität und Kommunikation, morgen wird dann die konkrete Umsetzung des Geplanten im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen müssen. Denn Perspektiven und Chancen sind in unserer Stadt reichlich vorhanden.

 

06.03.2018

Unternehmer Rat Hagen